Patch v1.01.166 und DLCs für Mac

Bild

Die Besitzer eines Mac mussten lange auf die Veröffentlichung der Zusatzinhalte von Civilization V warten. Vergangene Woche wurden die DLCs rund um die Völker der Babylonier, Koreaner, Mongolen, Inkas und Spanier endlich auch für Nutzer des Apple-Computers veröffentlicht.

Neben den DLCs wurde auch ein neuer Patch für die Apple-Plattform veröffentlicht. Der Patch v1.01.166 ist über die Downloadplattform Steam erhältlich und installiert sich automatisch.Wegen kleineren Problemen beinhaltet der Patch noch nicht die Mehrspielerunterstützung für PC-zu-Mac. Zur Zeit sei die Kompatibilität der Cross-Platform zu instabil, es werde aber weiterhin daran gearbeitet, entschuldigte sich Entwickler Aspyr Media im Mac-Blog. Die vollständige Changelog zum Patch v1.01.166 könnt ihr ebenfalls im Mac-Blog finden. Anbei schon mal die wichtigsten Eckpunkte:

  • Höhere Auflösungen als 2048×1440 wurden aktiviert und das "Graue Balken" Problem bei sehr hohen Auflösungen wurde behoben.
  • Zwei neue Weltwunder, der "Circus Maximus" und die "Nationale Schatzkammer".
  • Einige Fehler die zu Abstürzen führten wurden behoben.
  • Außerdem wurden Verbesserungen an der KI vorgenommen.
Bild

Seit der Veröffentlichung von Civilization V im September vergangenen Jahres hat sich der Titel vergleichsweise gut verkauft. Nach Schätzungen von VGChartz.com wurde das Spiel weltweit ungefähr 693.000 im Einzelhandel abgesetzt. Nach FADE-Angaben konnte die Download-Plattform Steam mit Civilization V einen Umsatz von 21.9 Mio. $ (etwa 438.000 Verkäufe) erwirtschaften.

Demnach konnte sich Civ V bereits 1.131.000 Mal verkaufen. Der Vorgänger Civ 4 ist innerhalb von drei Jahren (2005 bis 2008) etwa drei Millionen Mal über die Ladentheke gewandert. Wir halten euch auf dem Laufenden, wenn Civ V die Zwei-Millionen-Grenze knackt.

Der Januar-Hotfix is da (Patch V1.0.1.167)

Bild

Firaxis hat am gestrigen Mittwoch den nunmehr siebten Patch für Civilization V veröffentlicht. Der Patch v 1.0.1.167 hat eine Größe von etwa 10 MB und ist damit nur ein kleiner Hotfix. Er wird automatisch installiert, sobald ihr Steam startet, eine aktivierte Internetverbindung vorausgesetzt. Wie im offiziellen 2K/Take2- Forum bekannt gegeben wurde, handelt es sich dabei um den zuvor angekündigten January-Hotfix.

Wie wir berichteten, beseitigt der Patch einige reproduzierbare Spielabstürze aus Speicherständen, die dem Community Manager "2K Greg" von fleißigen Civilization V-Spielern geschickt wurden. Ein Spieler, der nach einer Liste der expliziten Änderungen fragte, wurde leider von "2K Greg" vertöstet: „ Hab ich nicht. Der Hotfix besteht nur aus Absturz-Fixes (vielen davon) aber wir haben keine Patchnotes für diese Art von Fixes. Es wurden viele Abstürze behoben, davon viele aus dem Lategame.

Neuer Hotfix angekündigt

Bild

Am vergangenem Samstag wurde im offiziellen Civilization V-Forum ein neuer Hotfix angekündigt. Derzeit befindet er sich noch in der Testphase, doch soll er innerhalb dieser bis nächster Woche veröffentlicht werden. Behandeln wird der Hotfix nach Aussage von 2K Games Community Manager "2K Greg" vor allem einige reproduzierbare Spielabstürze aus Speicherständen

Die erwähnten Speicherstände stammen von Usern, welche sie an den Community Manager geschickt hatten. Eine exakte Auflistung der Fehlerbehebung steht aktuell noch aus. Auch eine Changelog des nächsten großen Patches wurde bislang nicht veröffentlicht. Wir werden euch wie gewohnt auf dem Laufenden halten.

Bewerbungen und Details für Alpha Test zu Civ World

Bild

Das Schweigen der vergangenen Monate ist gebrochen und Firaxis hat endlich neue Informationen zum Civilization-Spiel für das Social Network Facebook verkündet. Im Rahmen eines Redesigns der eigenen Facebook-Präsenz hat Sid Meier ein Statement zum Stand von Civilization World, so der neue Name des Spiels, abgegeben.

Meiers Aussage zufolge wurde der neues Titel des Spiels so gewählt, dass er die Spielmechanik besser widerspiegelt – nämlich gemeinsam mit Freunden eine Nation zu bilden und gegen andere Spieler-Nationen anzutreten. Darüber hinaus kündigt Meier in der Notiz einen geschlossenen Alpha-Test an, der schon am 12. Januar starten wird. Für die Teilnahme gilt jedoch eine Bedingung: „[...] ihr müsst ein Team mit euren Freunden gründen und euch als Team für den Alpha-Test bewerben“, heißt es in dem Beitrag. Die Bewerbung als fünf bis 50 Mitglieder große Gruppe soll den Spielern frühzeitig vor Augen führen, wie das kooperative Spielprinzip funktioniert. Dem finalen Spiel kann man später allerdings einzeln beitreten.

Was ihr zur erfolgreichen Bewerbung außerdem benötigt, sind ein Teamname und ein Teamkapitän. Dazu muss sich jedes Gruppenmitglied auf der Anmeldeseite von 2K Games für das Spiel anmelden. Teilnahmebestätigungen werden ab Montag, den 10. Januar, versendet. Da es bei Civ World primär auch um das Erstellen von Bündnissen geht, die neu geschmiedet werden oder zugrunde gehen, kann es vorkommen, dass Spieler nicht immer mit ihren Teamkollegen auf einer Seite stehen. Außerdem wird es mehrere Einladungswellen zum Alpha-Test geben, so dass ihr auch später noch die Möglichkeit bekommt, für die geschlossene Testphase zugelassen zu werden.

In den kommenden Monaten sollen immer wieder Updates bezüglich der Spielmechanik auf der Facebook-Seite von Civilization World erscheinen, die nähere Details zum Spiel liefern. Doch skizzierte Meier schon heute jetzt einige Grundzüge des Spiels: „Die Civ World-Spiele werden einen klar definierten Anfang und ein Ende besitzen, jeweils mit einer am Ende triumphierenden Zivilisation und der Nennung derjenigen Person, die am prestigeträchtigen gespielt hat. Auf dem Weg durch die unterschiedlichen Abschnitte der Zeit bekommt ihr außerdem Gelegenheit, unterschiedliche Epochen-Siege zu erringen. Wir möchten, dass Spieler sowohl auf das endgültige Ziel als auch auf das Erreichen kurzfristiger Ziele hinarbeiten, während sie spielen. Die durch eure Erfolge freigeschalteten Trophäen werden von Spiel zu Spiel mitgenommen und können in eurem Thronsaal ausgestellt werden."

34567