DLC

Neue Zusatzinhalte für Civilization V

Bild

Civilization-Fans aufgepasst: Am 11. August erscheinen gleich zwei neue DLCs für 'Civilization V'. Das 'Zivilisations- und Szenario-Paket: Korea' sowie das 'Szenario-Paket: Weltwunder der Antike' werden beide über die Steam vertrieben und liegen Preislich bei 3,49 €. Außerdem erscheinen die beiden Zusatzinhalte auch in einem Kombipaket, das mit 4,99 € zu Buche schlagen soll.

Bild

Das 'Zivilisations- und Szenario-Paket: Korea' enthält die Korea-Zivilisation und das Szenario 'Die Samurai-Invasion von Korea'. Im Szenario wird Korea und seine chinesischen Verbündeten vom japanische Kriegsherrn Toyotomi Hideyoshi und seinen Samurai angegriffen. Dabei könnt ihr die vier Zivilisationen Korea, China, Mandschurei und Japan spielen. Der Anführer der Korea-Zivilisation ist Sejong der Große, der als der größte König der koreanischen Geschichte gilt. Sejong lag das Wohlergehen seines Volkes am Herzen und er zeichnete sich als Förderer von Wissenschaft und Technologie aus. Als Spezialeinheiten schickt Korea ihre Schildkrötenschiffe und die Hwach’a-Artillerie ins Feld.

Mit dem 'Szenario-Paket: Weltwunder der Antike' bekommt ihr drei neue Weltwunder und ein Szenario, bei dem ihr eure Baukunst unter Beweis stellen müsst und als der größte Erbauer der Wunder der Antike zu werden. Die drei neuen Wunder lauten das Mausoleum von Halikarnassos, die Zeus-Statue und der Artemis-Tempel und geben ihren Erbauern nützliche Boni.

Die Wikinger kommen!

Bild

Gestern berichtete die Seite CVG, dass Firaxis und 2K Games am 3. Mai zwei neue DLCs veröffentlichen wollen. Während das 'Civilization and Scenario Pack: Denmark - The Vikings' euch die Wikinger als neues Volk, den Heerscher Harald Blauzahn und eine dazu passende Kampagne, in der ihr um den Thron der britischen Insel kämpft, beschert, bringt euch das 'Explorers Map Pack' zehn neue Maps, wobei fünf davon auf realen Gebieten basieren. Beide Zusatzinhalte werden wohl jeweils 2,99€ kosten und über Steam veröffentlicht.

Die Fähigkeit von Harald Blauzahn heißt 'rasender Wikinger' und verleiht allen gewasserten Einheiten +1 auf Bewegung, außerdem werden die Bewegungskosten für das Wassern auf 1 reduziert, die Bewegungskosten fürs Plündern sogar auf 0. Als Spezialeinheiten schicken die Wikinger Berseker und Ski-Infanterie ins Feld. Die Berserker ersetzen die Langschwertkämpfer, besitzen 3 Bewegung und sind dazu noch amphibisch. Die Ski-Infanterie bekommt auf Hügel-, Tundra- und Schneegebieten die doppelte Bewegung und erhält 25% mehr Kampfkraft, ersetzen allerdings die Schützen.

Außerdem soll heute oder morgen ein neuer Patch veröffentlicht werden, das Changelog könnt ihr im offiziellen Foum finden.

Das polynesische Reich im Detail

Bild

Wie wir bereits berichteten, wurde am vergangenen Donnerstag ein DLC-Paket rund um das polynesische Reich von 2k Games veröffentlicht. Das Paket schlägt mit 3,49€ zu Buche und bietet euch neben der Zivilisation Polynesien natürlich auch den dazugehörigen Anführer Kamehameha. In dem im DLC enthaltenen Szenario helft ihr Kamehameha und seinen Untertanen ein Paradies auf Erden zu erschaffen.

Die Nation haben wir für euch ein wenig näher unter die Lupe genommen und zeigen euch ihre Eigenschaften und Spezialeinheiten in der Zivilisationen-Rubrik. Dort könnt ihr euch natürlich auch über die anderen Völker informieren.

Civilization and Scenario Pack: Polynesia

Bild

Gestern wurde über den Onlinedienst Steam der herunterladbare Zusatzinhalt 'Civilization and Scenario Pack Polynesien' für Civilisation V veröffentlicht. Der Preis des DLCs beträgt 3,49€ und kostet damit genau soviel wie das Erweiterungspaket der Babylonier. In dem dazugehörigen Szenario ist es eure Aufgabe, mit den Polynesiern ein Paradies zu erschaffen.

Der polynesische Anführer ist Kamehameha, der 1791 die großen Inseln der Hawaii-Inselkette vereint und die Gesetze auf den Inseln geändert hat, um seine Leute zu schützen. Dank Kamehameha erhalten im Spiel alle gewasserten Einheiten einen Bonus von +1 auf ihre Sichtweite und können direkt weiterziehen. Die Spezialeinheit der Polynesier, die Maori-Krieger, verringert die Kampfstärke umliegender, feindlicher Einheiten um 10 Prozent. Darüber hinaus sind sie mit einem normalen Krieger zu vergleichen.

Patch v1.01.166 und DLCs für Mac

Bild

Die Besitzer eines Mac mussten lange auf die Veröffentlichung der Zusatzinhalte von Civilization V warten. Vergangene Woche wurden die DLCs rund um die Völker der Babylonier, Koreaner, Mongolen, Inkas und Spanier endlich auch für Nutzer des Apple-Computers veröffentlicht.

Neben den DLCs wurde auch ein neuer Patch für die Apple-Plattform veröffentlicht. Der Patch v1.01.166 ist über die Downloadplattform Steam erhältlich und installiert sich automatisch.Wegen kleineren Problemen beinhaltet der Patch noch nicht die Mehrspielerunterstützung für PC-zu-Mac. Zur Zeit sei die Kompatibilität der Cross-Platform zu instabil, es werde aber weiterhin daran gearbeitet, entschuldigte sich Entwickler Aspyr Media im Mac-Blog. Die vollständige Changelog zum Patch v1.01.166 könnt ihr ebenfalls im Mac-Blog finden. Anbei schon mal die wichtigsten Eckpunkte:

  • Höhere Auflösungen als 2048×1440 wurden aktiviert und das "Graue Balken" Problem bei sehr hohen Auflösungen wurde behoben.
  • Zwei neue Weltwunder, der "Circus Maximus" und die "Nationale Schatzkammer".
  • Einige Fehler die zu Abstürzen führten wurden behoben.
  • Außerdem wurden Verbesserungen an der KI vorgenommen.
12